Evaluationsbericht der Fachstelle für Schulbeurteilung

Die Fachstelle für Schulbeurteilung (FSB) versteht sich als Partnerin der Führungs- und Qualitätsverantwortlichen in den Volksschulen. Die FSB ist administrativ der Bildungsdirektion des Kantons Zürich zugeordnet und fachlich unabhängig.

Die fachliche Aussensicht macht die Qualität der Schulen sichtbar und fördert die Entwicklung der Zürcher Volksschule. Die Fachstelle für Schulbeurteilung überprüft seit 2006 die Qualität Schulen aus pädagogischer und organisatorischer Sicht. Jede Schule wird dazu alle fünf Jahre einer umfassenden Evaluation durch die Fachstelle unterzogen. Mit dieser externen Evaluation erhalten die Schulen eine fachlich unabhängige und professionelle Aussensicht. Den Qualitätsrahmen setzt das vom Bildungsrat verabschiedete «Handbuch Schulqualität».

Die externe Evaluation unterstützt die Schulen bei der Sicherung und Entwicklung ihrer Unterrichts- und Schulqualität. Die Verantwortung für die Qualitätssicherung und -entwicklung übernimmt bei den Regelschulen die Schulpflege in Zusammenarbeit mit der Schulleitung.